Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald gehört zu einem der größten Waldgebirge Mitteleuropas. Ausgedehnte Täler, tiefe Wälder, rauschende Bäche, klare Seen, romantische Dörfer und Städte sowie Burgen, Schlösser und Klöster gestalten ein wahres Urlaubsparadies.
       Karte Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald gehört zu einem der größten Waldgebirge Mitteleuropas. Ausgedehnte Täler, tiefe Wälder, rauschende Bäche, klare Seen, romantische Dörfer und Städte sowie Burgen, Schlösser und Klöster gestalten ein wahres Urlaubsparadies.
       Karte Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Gastgeber suchen

Erwachsene

Kinder

Alter der Kinder

Aktuelle Pressedienste

Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Prospekt - Neuerscheinung
Gruppenreisen in den Naturpark Oberer Bayerischer Wald - Neue Broschüre liefert wertvolle Tipps

 Schon Kurt Tucholsky meinte:  „Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.“ In diesem Sinne lädt der Naturpark Oberer Bayerischer Wald ein, das echte und einzigartige Bayern zu entdecken.

Traditionell und modern, gemütlich und erlebnisreich, herzlich und gastfreundlich, genauso wie sich auch Region und Gastgeber in dem neuen druckfrischen Prospekt „Gruppenreisen 2018“ präsentieren.

Unter dem Motto „echt Bayern“ liefert die Broschüre wertvolle Informationen. Mit den Städten Cham, Roding, Waldmünchen, Bad Kötzting, Rötz oder Furth im Wald und deren bemerkenswerter Geschichte ist der Landkreis Cham das ideale Reiseziel für Bus- oder Gruppenreisen. Die traumhaft schöne Landschaft bis hin zum König des Bayerwaldes, dem großen Arber oder entlang des Flusses Regen, der in Mäandern den Naturpark Oberer Bayerischer Wald durchzieht, die herzliche Gastfreundschaft und zahlreiche touristische Einrichtungen laden ein zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis. Im neuen Prospekt findet man Hotels und Gasthöfe für Gruppen, Freizeiteinrichtungen, Tourismusorte, Tourenvorschläge und tolle Angebote: Die Palette reicht von Saisoneröffnungs-, Abschluss- oder Wochenendfahrten, Advents-Pauschalen, Christkindlmärkten, Kennlernangeboten, Wanderangeboten und Landgenussreisen sogar bis hin zu Ausflügen in den benachbarten Böhmerwald. Egal ob Vereinsausflug, Betriebsausflug, Klassentreffen, Familientreffen oder Seniorenreisen, es findet sich für jeden das richtige Angebot. Tagungen und Seminare in angenehmer Atmosphäre und faszinierender Natur sind von Haus aus schon von Erfolg gekrönt. Die günstige Verkehrslage lässt die Teilnehmer entspannt anreisen, Tagungsmöglichkeiten sind im druckfrischen Prospekt übersichtlich nach Raumkapazität und Technik aufgeführt. Die Vielfalt der Freizeiteinrichtungen reicht von Museen, Glashütten, Laden- und Fabrikverkauf über die Schifffahrt auf der Donau bis hin zum Besuch der Drachenhöhle in der Grenzstadt Furth im Wald. Darüber hinaus laden die zahlreichen historischen Festspiele im Landkreis Cham ein, Geschichte hautnah zu erleben. Reiseveranstalter sind von der günstigen Lage des Ferienlandes „Naturpark Oberer Bayerischer Wald“ begeistert. Welt- und UNESCO-Städte sind bei einer Tagesfahrt nach München, Prag, Regensburg oder Passau bequem und schnell zu erreichen, ebenso die Perlen des Böhmerwaldes: Pilsen, Domazlice, Klattau und Krummau.

Druckfrisch: Die neue Erlebniskarte für den Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Unter dem Motto „Entdecken und erleben – grenzenlos“ informiert die neue Erlebniskarte Besucher und Einheimische gleichermaßen über Natur & Landschaft, Kultur & Museen, Badespass; Sport & Spiel oder viele andere tolle Angebote zum Entdecken und Erleben. „Unglaublich, was der Naturpark Oberer Bayerischer Wald alles zu bieten hat“, so die Aussage eine Gastes vor Ort. Jung und Alt  können aus dem reichen Angebotsschatz wählen, egal, ob Sonnenschein oder Regenwetter. Langeweile gibt es sicher nicht.

Und da das Nachbarland Tschechien nur einen Katzensprung entfernt ist, gibt die Karte auch wertvolle Tipps jenseits der Grenze. Die Palette reicht von Naturmuseen über Brauereien bis hin zu Burgen und alten Städten im benachbarten Böhmen.



Freifahrt-Ticket zum Urlaubsglück
Kostenlos unterwegs mit Bus und Bahn im Landkreis Cham

Einen besonderen Urlaubsservice haben sich die Urlaubsgemeinden im Naturpark Oberer Bayerischer Wald für ihre Gäste einfallen lassen.

Gegen Vorlage der VLC-Gästekarte, wobei VLC für Verkehrsverbund Landkreis Cham steht, dürfen die Urlaubsgäste kostenlos mit Bus und Bahn fahren, beliebig oft und an jedem Tag ihres Aufenthaltes. So können sie entspannt und unbeschwert die wunderschöne Region entdecken, eine Shoppingtour in die reizvollen Bayerwaldstädte machen, Rad- oder Wandertouren planen mit der Sicherheit auch wieder an den Ausgangspunkt zurück zu gelangen, wenn die Muskelkraft schwindet oder einfach keine Rundwanderung reizt, kulturelle Stätten, wie Kirchen, Burgen und Schlösser besuchen oder den Kindern einfach nur eine spannende Zugfahrt versprechen.

Im Winter bringt der kostenlose Skibus die Sportler zum Bayerwaldkönig Arber, in das Skigebiet Eck-Riedlstein oder an den Hohenbogen. Parkplatzsuche und Parkgebühren kann man sich hier schon mal sparen. Der Luftkurort Lam belohnt seine Gäste zudem noch mit einem besonderen „GuTi“, hier kann zusätzlich noch das BayerwaldTicket-Tarifgebiet in den Nationalpark-Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau genutzt werden.

Was besonders verlockend ist: Die Gästekarte muss man sich nicht kaufen, sondern bekommt sie geschenkt von den Gastgebern vor Ort. Dabei spielen natürlich der Servicegedanke und die hohe Gastfreundschaft eine große Rolle.

In manchen Orten ist die kostenlose Nutzung von Bus und Bahn auch noch verbunden mit weiteren attraktiven Leistungen wie verminderte Eintrittspreise oder kostenlose Wanderkarten. Angeboten wird dieses besondere „Urlaubszuckerl“ in den Gemeinden  Arrach, Bad Kötzting, Blaibach, Chamerau, Grafenwiesen, Hohenwarth, Lohberg, Lam, Miltach, Neukirchen b. Hl. Blut, Rimbach, Waldmünchen und Zandt.

Weitere Informationen:

Tourist-Info Landkreis Cham, Landratsamt Cham, Rachelstr. 6,
93413 Cham, tel: 09971 / 78430, touristik@lra.landkreis-cham.de, www.bayerischer-wald.org


Urlaub für Alle im Naturpark Oberer Bayerischer Wald
Urlaubserlebnis ohne Handicap

Mobilität ist für alle Menschen von großer Bedeutung. Gerade im Hinblick auf den demografischen Wandel in unserer Gesellschaft wird das Thema „Barrierefreiheit“ immer wichtiger. Auch der Naturpark Oberer Bayerischer Wald beschäftigt sich intensiv mit dem Projekt „Tourismus für Alle“ und entwickelt im Sinne der Inklusion entsprechende Angebote. Abgedeckt werden soll dabei die gesamte touristische Servicekette vom Hotellerie- oder Gastronomiebetrieb bis hin zu den Freizeiteinrichtungen oder Tourist-Infos.

Ausschlaggebend ist vor allem die Vertrauenswürdigkeit der Informationen, die an den Gast weitergegeben werden.

Nach mehrmonatiger Vorbereitung und Abstimmung mit den Gastgebern, Gastronomiebetrieben und Freizeiteinrichtungen sowie den Touristikern vor Ort entstand eine neue Informationskarte für Gäste mit Handicap.

Diese Übersichtskarte ist gedacht als Inspiration für Menschen mit Mobilitätseinschränkung und soll aufzeigen, dass sich Barrierefreiheit bei uns im Naturpark Oberer Bayerischer Wald nicht nur in Baumaßnahmen wiederspiegelt, sondern dass wir bemüht sind, echte Inklusion für Menschen mit Behinderung zu bieten.

Alle Angebote basieren auf Selbstauskunft der Gastgeber und Meldungen der örtlichen Tourist-Infos. Basis für die Datenerhebung war die Zielvereinbarung für Barrierefreiheit von DEHOGA und VDK.

Insgesamt 47 Gastgeber, 14 Gastronomiebetriebe und 51 Freizeiteinrichtungen aus dem Landkreis Cham haben sich an der Karte beteiligt und um den Gästen mit Mobilitätseinschränkung auch einen Blick über die Grenze gewähren zu können, wurden sogar einige Einrichtungen aus dem benachbarten Böhmen mitaufgenommen.

Diese Karte bedeutet einen ersten Schritt in Richtung Inklusion im Tourismus und soll permanent weiterentwickelt werden. Deshalb sind die Gäste auch aufgefordert, aktiv Verbesserungsvorschläge zu kommunizieren.

Weitere Infos  gibt es bei der

Tourist-Info, Landratsamt Cham, Rachelstr. 6, 93413 Cham, Tel. 09971/78-430,
Fax 78-433, mail.:
touristik@lra.landkreis-cham.de; oder unter

www.bayerischer-wald.org



LandGenuss Bayerwald
Gastronomen und Landwirte laden ein!

Gastfreundschaft erfahren – Bauernhöfe erleben - Regionales genießen

 

Diese Leitthemen hat sich der Verein LandGenuss Bayerwald auf die Fahnen geschrieben. Engagierte Gastronomen und Landwirte haben sich zusammengeschlossen, um Besuchern und Gästen das Unverfälschte und Einzigartige der Region erlebbar zu machen. Der Verein steht für echten Genuss, nicht nur kulinarisch.

Ausgewählte Restaurants, Gasthöfe und landwirtschaftliche Betriebe sind mit dem Qualitätszeichen „Partnerbetrieb Landgenuss Bayerwald“ ausgezeichnet und garantieren damit die Herstellung und Verwendung von hochwertigen und wohlschmeckenden Produkten des Bayerischen Waldes. Regional bedeutet auch natürlich – bei den Mitgliedsbetrieben des Vereins kommen keine industriellen Fertigprodukte auf den Tisch. Frisch und naturbelassen schmeckt es eben am besten.

Das Angebot ist aber nicht nur abwechslungsreich, sondern im wahrsten Sinne des Wortes grenzenlos – Dank der Zusammenarbeit mit ebenso regionsbewussten Gastronomen und Landwirten im benachbarten Böhmerwald.

Eine tolle Idee ist der LandGenuss-Taler, sozusagen eine eigene Währung, die bei vielen Partnerbetrieben eingelöst werden kann. Sicher auch eine ausgefallene Geschenkidee, die viel Freude bereitet.

Der ansprechende Prospekt bietet viele attraktive Vorschläge für grenzenlose Erlebnistouren für kleine und große Gruppen, für einen oder mehrere Tage mit echter Gastfreundschaft und regionalem Genuss.

 

Weitere Informationen:
Tourist-Info Naturpark Oberer Bayerischer Wald, Landkreis Cham, Rachelstrasse 6, 93413 Cham; Tel 09971 78430; mail:
touristik@lra.landkreis-cham.de; www.bayerischer-wald.org

Teilen: