SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9972 307-24

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&q=hashlink%3A%28e_100524849%29&offset=0&limit=50&template=ET2014A.json

Walking Distance - Buchvorstellung mit Olaf Unverzart

Beschreibung

Der in Waldmünchen geborene Fotograf und Künstler Olaf Unverzart wurde am 10. November mit dem renommierten Kulturpreis Bayern 2022 ausgezeichnet. Am Samstag, 26. November 2022 stellt er ab 18.30 Uhr im Grenzland- und Trenckmuseum Waldmünchen, Schlosshof 4, sein neuestes Buch „Walking Distance“ (Verlag Kettler) vor. Es zeigt Aufnahmen aus fünf Kontinenten und drei Jahrzenten. Die Bilder voll unsentimenaler Melancholie sind ein fotografisches Angebot, Wege der Welt zu erkennen. Signierte Exemplare seiner Bücher sind an diesem Abend erhältlich.
 
Zuvor, ab 17.30 Uhr, kann im Grenzland- und Trenckmuseum die Ausstellung „Ein Geben und zwei Nehmen“ besucht werden, in der Unverzart einen Querschnitt seines Schaffens aus drei Jahrzehnten präsentiert, Ausschnitte aus unterschiedlichen Serien, Künstlerbücher und Vintage Prints. Der Eintritt zur Buchvorstellung und in die Ausstellung ist frei. Auch die Dauerausstellung des Spezialmuseums ist ab 17.30 Uhr geöffnet.
 
Bayernwerk AG und das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst stellen den Kulturpreisträger 2022 in der Sparte Fotografie so vor: „Olaf Unverzart wurde 1972 in Waldmünchen geboren. Er absolvierte ein Fotografie-Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und erhielt sein Diplom für ‚künstlerische Fotografie‘. Er unterrichtete Fotografie an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und hatte einen Lehrauftrag für Fotografie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München. Seit 2011 lehrt er am Mozarteum in Salzburg. Unverzart veröffentlichte in renommierten deutschen Magazinen wie Geo, Zeit Magazin oder Süddeutsche Zeitung Magazin wie auch internationalen Magazinen. 2009 war er wöchentlicher Bildkolumnist für das Zeit Magazin. Gerade erschien sein neues Buch ‚Walking Distance‘ im Kettler Verlag. Zuvor hat er mit dem Buch ALP (Prestel) ein großes Übersichtswerk zum Thema Alpen verfasst. Für seine fotografischen Arbeiten wurde Unverzart mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ein Beitrag des ARD-Kulturmagazins ‚ttt- titel, thesen, temperamente‘ beschreibt ihn als Fotografen, dessen Arbeiten, die Welt und das Leben zeigen, wie er sie sieht. Werte wie Verzicht und Demut sollten durchaus aktuell im Umgang mit der Welt sein, so Unverzart. Ein gutes Bild sollte mehrere Ebenen haben und genauso viel über das Gezeigte wie auch über den Künstler aussagen. Immer wieder beruft sich Unverzart auf ‚ehrliche Bilder‘ und meint damit sein subjektives Interesse ohne Verfremdungen oder Inszenierungen mit dem Fundus Welt zu arbeiten. Olaf Unverzart lebt und arbeitet in München und der Oberpfalz.“

Bis 8. Januar 2023 sind neue Arbeiten von Olaf Unverzart außerdem in Cham in der Ausstellung „forever young“ zu sehen, der zweiten Schau zum 40-jährigen Jubiläum der Städtischen Galerie Cordonhaus Cham, Mittwoch bis Sonntag und Feiertage 14-17 Uhr, Donnerstag 14-19 Uhr. www.cordonhaus-cham.de

Weitere Merkmale

Eintritt frei
Nächster Termin: 26.11.2022 18:30 -  

Weitere Termine

Extbase Variable Dump
array(empty)
Berge

Karte

Kontakt - Ansprechpartner

Veranstaltungsort
Schlosshof 4
93449 Waldmünchen
+49 173 5444100

[email protected]

Ansprechpartner





Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können sie hier eine Löschung beantragen