SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9971 8579-410

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&q=hashlink%3A%28e_100774112%29&offset=0&limit=50&template=ET2014A.json

Lesung Bernhard Setzwein

Beschreibung

Kafkas Reise durch die bucklige Welt

Bernhard Setzweins neuer Roman zum 100. Todestag von Franz Kafka / Musik von Hans Kistler

Franz Kafka ist weltweit einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren. Dabei hat er nur wenig veröffentlich. Drei Romane, die er begonnen hat, sind alle nicht fertig geworden sind. Er starb ja auch früh, mit nur 40 Jahren, an Lungentuberkulose. Bernhard Setzwein erzählt in seinem neuen rasant-übermütigen Roman eine ganz andere Geschichte: Kafka täuscht seinen Tod nur vor, taucht unter, übersteht den Krieg und versteckt sich anschließend in Meran, wo er als Kartenabreißer in einem Kino arbeitet. An einem warmen Sommerabend des Jahres 1960 hat er eine schicksalshafte Begegnung mit einem jungen, wilden Autor aus Polen, Marek Hłasko. Gemeinsam starten die beiden in einem geklauten Auto eine turbulente Reise durch die bucklige Welt und Kafkas zurückliegendes Leben. Passend zu Kafkas jüdischem Hintergrund begleitet Hans Kistler die Lesung mit Klezmer-Musik auf der Klarinette.
Zuvor findet um 18 Uhr eine kostenlose Führung mit Anjalie Chaubal in der Ausstellung „Artenvielfalt.  Lisa Endriss - Klaus Effern“ in der Städtischen Galerie Cordonhaus im Obergeschoß statt.

Preisinformationen

8,00€ / 6,00€ an der Abendkasse

Nächster Termin: 23.07.2024 19:00 -  

Weitere Termine

Extbase Variable Dump
array(empty)
Berge

Karte

Kontakt - Ansprechpartner

Veranstaltungsort
Propsteistraße 46
93413 Cham
+49 9971 / 8579 - 420
www.cham.de/kultur-freizeit/galerien-museen/staedt-galerie-cordonhaus
[email protected]

Ansprechpartner





Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können sie hier eine Löschung beantragen