SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9972 307-24

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&q=hashlink%3A%28p_100033631%29&offset=0&limit=50&template=ET2014A.json

Bayernwarte

Beschreibung

Ein Aussichtsturm mit interessantem Ausblick

Der Aussichtsturm BAYERNWARTE auf dem Dieberg (639 m) wurde 1974/75 durch die Bergwacht Furth im Wald mit Zuschüssen der Stadt Furth im Wald und des Naturparkvereins erbaut und im Rahmen des Projektes „Landmarken“ komplett saniert.
Der Turm mit einer Höhe von 20 Metern bietet einen wunderschönen Ausblick auf die umliegenden Berge des Bayerischen Waldes und des Böhmerwaldes, den Drachensee sowie die ganze Gegend um Furth im Wald. Von hier aus hat man auch einen weiten Rundblick in das an Geschichte so reichhaltige Grenzgebiet. Richtung Westen ist die von der Kreuzkirche aus zur Grenze hin verlaufende sogenannte Hochstraße zu sehen. Sie ist ein Teilstück eines der ältesten Wege zwischen Bayern
und Böhmen. Der breite einschnitt im Grenzgebirge bestimmt seit Menschengedenken die Geschichte dieser Region entscheidend mit. aus der alten Grafschaft Bogen, dem späteren Herzogtum Straubing-Niederbayern, führte eine alte Straße über die Höhenzuge von St. Englmar nach Furth im Wald und weiter nach Böhmen in die Zentren Taus, Pilsen und Prag. Über diesen wichtigen und strategisch immer schon bedeutsamen Further Pass zogen die Heere der Kaiser und Könige gegen Böhmen schon in ältesten Zeiten.



Preisinformationen

Kostenlos!

Anfahrt

Anreise über Wanderparkplatz Daberger Straße

weitere Informationen

Informationen zu Wandermöglichkeiten erteilt die Tourist-Information Furth im Wald.

Öffnungszeiten

Der Aussichtsturm ist immer geöffnet. Bei Gewitter sollte er gemieden werden.

Besonders geeignet

für Kinder (6-10 Jahre)
für Kinder (ab 10 Jahre)
Berge

Karte

Berge

Bildergalerie

Kontakt - Ansprechpartner

Kontaktdaten
Daberger Straße
Furth im Wald
+49 9973 / 5090
http://www.furth.de/
[email protected]

Ansprechpartner
Herr Thomas Gruber
Burgstraße 1
93437 Furth im Wald
+49 9973 / 5090

[email protected]

Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können sie hier eine Löschung beantragen

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&q=hashlink%3A%28t_100007489%29&offset=0&limit=50&template=ET2014A.json

Fu01 (Diebergweg)

Beschreibung

Wanderparkplatz Daberger Straße - Campingplatz - Wildgarten - Chambwiesen - Bahnübergang - Dieberg - Aussichtsturm "Bayernwarte" - Hackerl-Kapelle - Eisenbahn-Tunnel- Seuchau - entlang Chamb - Wildgarten - Campingplatz - Wanderparkplatz Daberger Straße

Zum Campingplatz und Wildgarten, durch die Chambwiesen, über den Wodsteg und den Bahnübergang hinauf zum Waldrand, beim Schulbushäuschen zunächst links, dann rechts den Bergwald hinauf zum Kammweg (Abzweig Rastplatz Dieberghütte, 616 m, nicht be-wirtschaftet) und weiter bis zum Gipfel des Dieberg (638 m, Aussichtsturm Bayernwarte). Weiter zur Hackerl-Kapelle, dort links über den Eisenbahn-Tunnel nach Seuchau, den Chamb-Fluss entlang und über den Wodsteg zum Wanderparkplatz Daberger Straße.

Start

Wanderparkplatz Daberger Straße

Ziel

Wanderparkplatz Daberger Straße

Tourendaten

nicht definiert
7,62 km
02:00
297 m
635 hm
396 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
nicht definiert
ungeeignet
witterungsbedingt
geeignet

Wegbelag

Asphalt
Schotter
Wanderweg

Höhenprofil

Weitere Merkmale

Rundweg
Berge

Bildergalerie

Kontakt - Ansprechpartner

Kontaktdaten
Schloßplatz 1
Furth im Wald
+49 9973 / 50980
http://www.furth.de/
[email protected]

Ansprechpartner
Herr Uwe Neumann
Schloßplatz 1
93437 Furth im Wald
+49 9973 / 50980
http://www.furth.de
[email protected]

Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können sie hier eine Löschung beantragen