SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9972 307-24

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&q=hashlink%3A%28t_100016438%29&offset=0&limit=50&template=ET2014A.json

Gibacht - Čerchov-Loipe, DSV-zertifiziert

Beschreibung

Parkplatz Gibacht - Dreiwappen - Brombeerriegel - Knockhügel – Smrčí – U krásného buku – Česká stráñ – Anschluss Loipe – Malinovà Hora - Anschluss Loipe - U krásného buku – Smrčí – Knockhügel – Brombeerriegel – Dreiwappenschlag – Parkplatz Gibacht

Klassisch; Ausgangspunkt der Gibacht-Cerchov-Loipe ist wie bei den Gibacht-Loipen 1, 2 und 3 das Starthaus beim Gibacht, das sich rund 350 Meter oberhalb des Berghofes Gibacht befindet. Die Gibacht-Loipen 1 und 2 zweigen recht bald ab und so folgen wir der Gibacht Loipe 3 mit der ersten langen Abfahrt, in deren Auslauf wir dann nach rechts abbiegen. Nun lassen wir die schmalen Bretter entlang der Grenze hinunterlaufen bis zum Grenzübergang Brombeerriegel (Pod tremi znaky), wo die „Brombeerriegelhütte“ steht. Es handelt sich um eine alte Hütte der Zollverwaltung, die nun als Schutzhütte dient. Gleich nach dem Überschreiten des Grenzübergangs ist abseits der Loipe auf der rechten Seite eine freie Fläche, von wo ein Blick zum Cerchov möglich ist. Nach dem Grenzübergang biegt die Loipe nach links ab und dann geht es zwei Kilometer recht gemütlich weiter bis zum ersten Anstieg, der auf Höhe des Fichtenfelsens / Smrci zu bewältigen ist. Wurde der Anstieg geschafft, ist es nur noch rund einen Kilometer bis zur Sattelhütte / Na Zlomu mit der Unterstellhütte. Auf dem freien Platz stehen zwei Informationstafeln. Zudem findet sich dort ein verankertes Brett mit einer Schneehöhen-Angabe. Hier biegen wir nach rechts ab und können uns an einer circa eineinhalb Kilometer langen Abfahrt erfreuen, bei der auch ein kurzer Blick zum Cerchov geboten wird. Unten angelangt, heißt es aufpassen, denn es wartet eine starke Linkskurve. Auf dem Platz dort steht eine Informationstafel über die ehemaligen Glashütten entlang der Kalten Pastritz und im Tal von Bystrice / Fichtenbach. Nun folgt ein längerer Anstieg. Wurde dieser bewältigt, kann man sich immer wieder über kleinere Abfahrten freuen. Danach folgt eine kleine Steigung, bis wir an Rajska / Paradies angelangt sind. Hier quert man den im Jahre 1901 angelegten Hanasteig / Hanova Cesta, der seinen Ausgangspunkt am Böhmischen Brunnen / Ceska Studanka hat und zum Cerchov führt. Nun folgt ein lange Abfahrt, danach geht es rund zwei Kilometer lang immer leicht bergauf, bis schließlich eine Unterstellhütte erreicht wird, hinter der die Straße von Capartice zum Cerchov verläuft. Hier angekommen, hat man gut die Hälfte der Strecke gemeistert. Diese Straße überqueren wir und konzentrieren uns sogleich auf eine kleine Abfahrt, die ein paar Meter oberhalb der Stadionkreuzung mit der Abzweigung in Richtung Capartice verläuft. Hier führt die Loipe nach links und nun geht es wieder leicht bergauf. Dann gelangen wir über einen kleinen Hügel auf eine Forststraße, die zum Malinova Hora / Beerenfels und zum Cerchov führt. Diese Straße fahren wir an der Seite entlang und genießen den Blick zum ehemaligen Skigebiet Reichenstein bei Schönsee und zum Stary Herstejn / Alter Hirschenstein, ehe nach links abzweigend der schwierigste Teil der Strecke beginnt. Es geht nun recht steil nach oben. Der Grätenschritt ist hier unabdingbar, bis wir das ehemalige Kasernengelände am Malinova Hora erreicht haben. Auf dem Gelände steht nun eine renovierte Hütte, in der die Skilangläufer an den Wochenenden einkehren können. Von hier aus führt die Loipe rund 400 Meter nach oben, bis sie nach rechts abbiegt. An dieser Stelle könnte man auch aus der Loipe aussteigen und den rund einen Kilometer langen und beschwerlichen Anstieg zum Cerchov nehmen. Wir bleiben auf der Loipe, passieren den Platz bei der Kamenna Louka / Steinwiese, wo wir im Doppelstock die nächste Abfahrt erreichen, die rund 500 Meter nach unten führt. In deren Auslauf wartet eine große Tücke, eine sehr starke Linkskurve. Konnte diese unbeschadet bewältigt werden (schon mancher ist dort im Tiefschnee gelandet), sehen wir schon die Lesni chata pod vodarnou / Waldhütte unter dem Brunnhäusl, besser bekannt als Bendahütte. Sie ist aber im Winter an den Wochenenden nicht mehr geöffnet. Kurz nach der Bendahütte zweigt die Loipe nach links ab. Dann geht es einen knappen Kilometer hinauf zum Aussichtspunkt Pavlikova Vyhlidka, zum Herzogauer Blick. Von dort ist es nicht mehr weit zur Sattelhütte / Na Zlomu und damit dem Punkt, an den wir bei der Hinfahrt abgebogen sind. Ab hier geht es die Loipe zurück, die wir gekommen sind. Bei der Rückfahrt erfordert die Abfahrt in Höhe Smrci / Fichtenfels noch einmal Standvermögen. Bald ist der Grenzübergang Brombeerriegel / Pod tremi znaki erreicht. Von hier führt die Strecke knapp 400 Meter nach oben, ehe wir nach links in die Gibacht Loipe 3 einbiegen müssen, denn geradeaus, und damit auf der Loipe zurück, die wir gekommen sind, dürfen wir aufgrund der „Einbahn-Straßen-Regelung“ nicht. Die Gibacht-3-Loipe bringt uns wieder zum Ausgangspunkt (Text: Karl Reitmeier). Gemeinsam mit den Städten Furth im Wald und Waldmünchen sowie der tschechischen Region Domažlicko haben sich die Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) und der Deutsche Skiverband (DSV) in den letzten Jahren für eine qualitative Entwicklung des Loipennetzes im Oberen Bayerischen Wald/Böhmischen Wald eingesetzt. Die Loipen wurden als grenzüberschreitendes DSV nordic aktiv Zentrum nach internationalen Kriterien zertifiziert, mit einem einheitlichen System beschildert und mit Informationstafeln ausgestattet

Start

Parkplatz Gibacht

Ziel

Parkplatz Gibacht

Tourendaten

nicht definiert
25,10 km
04:30
630 m
960 hm
764 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
nicht definiert
ungeeignet
witterungsbedingt
geeignet

Höhenprofil

Berge

Bildergalerie

Kontakt - Ansprechpartner

Kontaktdaten
Schlossplatz 1
Furth im Wald
+49 9973 / 50980

[email protected]

Ansprechpartner

Schlossplatz 1
93437 Furth im Wald
+49 9973 / 50980
www.furth.de
[email protected]

Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können sie hier eine Löschung beantragen