SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9972 307-24

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&q=hashlink%3A%28t_100256339%29&offset=0&limit=50&template=ET2014A.json

Wm02 (Nordic Walking Rund um den Gibacht, DSV-zertifiziert)

Beschreibung

Parkplatz beim Gasthaus Gibacht - Kreuzfelsen - Grenze - Dreiwappen - Parkplatz beim Gasthaus Gibacht

Das Berghaus Gibacht ist für viele Sommer- und Wintersportler der Startort für leichte und auch schwere Touren. Die mittelschwere Nordic-Walking Tour „Rund um den Gibacht“ hat hier ihren Ausgangspunkt. Die Walker gehen die ersten Meter links bergauf zum Starthäuschen der Langläufer. Von dort führt die Strecke den Forstweg entlang bis der Weg abzweigt Richtung Kreuzfelsen. Weiter geht es über kleine Pfade zum Kreuzfelsen. Er ist mit 938 m ü. NH die höchste Erhebung im deutschen Teil des Oberpfälzer Walds. Auf seinem Gipfel befindet sich eine markante Felsformation und auf dieser ein großes Gipfelkreuz, an dem eine Christusfigur angebracht ist. Weiter verläuft die Strecke bergab Richtung Grenzübergang Dreiwappen. Hier ist an der Landesgrenze eine Unterstellhütte am Drei-Wappen-Felsen (901 m). Dort sind in den Felsen von links die Wappen des Churfürstentums Bayern (CB), des Königreiches Böhmen (KB) und des Herzogtums Pfalz (HP) mit der Jahreszahl 1766 eingemeißelt und erinnern damit an die damalige Abmarkung der Grenze zwischen Bayern und Böhmen. Grundlage hierfür war der Grenzvertrag vom 3. März 1764, mit dem die österreichische Kaiserin Maria Theresia (die damals zugleich böhmische Königin war und als solche handelte) und der bayerische Kurfürst Max III. Joseph die Jahrhunderte - langen Streitigkeiten über den genauen Grenzverlauf unblutig beendeten. Die Strecke führt weiter bergab und bergauf über Forstwege zum Glaskreuz. Angesichts der langen Glastradition an den Berghängen von Gibacht und Cerchov wurde hier am 2. April 2005 als Gemeinschaftsprojekt von der “Arbeitsgemeinschaft Wanderwege Furth im Wald” und vom „Klub Tschechischer Touristen, Sektion Domažlice/Taus“, das erste gläserne Gipfelkreuz des Bayerischen Waldes errichtet. Das Kreuz hat sich mittlerweile zu einem Anziehungspunkt für Wandertouristen aus Bayern und Tschechien entwickelt. Weiter geht es bergab über Forstwege zum Ausgangspunkt Berghaus Gibacht, wo man bei einer deftigen Brotzeit die schöne Tour ausklingen lassen kann.

Start

Parkplatz beim Gasthaus Gibacht

Ziel

Parkplatz beim Gasthaus Gibacht

Tourendaten

nicht definiert
5,58 km
01:15
198 m
936 hm
844 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
nicht definiert
ungeeignet
witterungsbedingt
geeignet

Wegbelag

Schotter
Wanderweg

Höhenprofil

Berge

Bildergalerie

Kontakt - Ansprechpartner

Kontaktdaten
Marktplatz 16
Waldmünchen
+49 9972 / 307 24
www.waldmuenchen.de/
[email protected]

Ansprechpartner





Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können sie hier eine Löschung beantragen