SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9941 400 32-150

Berge

Waldbaden

Waldbaden im Stadtwald von Bad Kötzting

Der Wald lehrt uns, dass die Natur immer im Wandel ist – also auch Du selbst!  Tritt ein in die Atmosphäre des Waldes und vergiss die Umwelt draußen. Entschleunigen durch absichtsloses achtsames Schlendern, Eintauchen in den Wald mit allen Sinnen, die Ruhe genießen und in der angenehmen Luft des Waldes baden. Lass dich ein auf die Natur, suche dir einen gemütlichen Platz und schließe die Augen. Wie riecht die Luft? Wie fühlt sich die klare Luft auf deinen Wangen an?

Im hektischen Alltag ist Loslassen nicht immer einfach. In einer geführten Waldbadeeinheit mit unseren Wald- und Gesundheitstrainer*innen, die sich gleichzeitig der Kneipp-Philosophie verschrieben haben, kann das sehr gut gelingen und das „Bad im Wald“ zu einer sogenannten „Quality-Time“ werden. Es ist doch eine tolle Vorstellung die Energie des Waldes zu spüren oder die Ruhe der Bäume zu fühlen und gleichzeitig eigene Entspannung zu finden. Der Wald wirkt, ohne Anstrengung, ohne spezielle Bewegungsabläufe, ohne Ausrüstung. Hören, sehen, riechen, fühlen - den Wald mit allen Sinnen aufnehmen und in angeleiteten Meditationen und ruhigen Übungen wieder unsere eigene Naturverbundenheit erfahren. Selbst unsere Atemübungen sind in der klaren Luft des Waldes mehr als bloßes Luftschnappen. Immunsystem rauf, Stresspegel runter, die Waldluft wirkt ganzheitlich ganz im Sinne von Pfarrer Sebastian Kneipp. Beim Shinrin Yoku (Waldbaden), wie es die Japaner nennen, öffnen Sie sich also durch angeleitete Entspannungsübungen der Natur, sind im Moment und sind achtsam bei sich selbst. In Stille erleben Sie die Atmosphäre, um zu genießen, um Ihre Lebenskraft zu stärken und zu entspannen.

Wie läuft Waldbaden ab?

In einer Gruppe von maximal 10 Personen treffen wir uns mit dem/der Wald-Gesundheitstrainer*in auf dem Parkplatz und beginnen gemeinsam eine ca. 3-stündige Waldbadeeinheit. Nachdem wir keine großen Strecken hinter uns bringen, ist der Fitnesszustand nicht wichtig, allerdings bewegen wir uns im nicht barrierefreien Waldgelände, abseits von Wegen. Die Trittsicherheit muss gegeben sein. Mit verschiedenen Übungen und Meditationen wird die Gruppe angeleitet achtsam in den Wald einzutauchen. Dabei bleibt die Gruppe in Sichtweite beieinander.


Was brauche ich zum Waldbaden?

- Wettergerechte Kleidung („Zwiebelprinzip“) – Bitte beachten Sie, dass es im Wald einige Grad kälter sein kann und wir uns sehr langsam bewegen.
- Festes Schuhwerk
- Rucksack mit Getränk
- Sonnen- Mücken- und Zeckenschutz nach Bedarf
- ggf. eigene Medikamente nicht vergessen, falls Sie diese immer bei sich führen müssen; eine Sitzunterlage wird gestellt