SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9941 400 32-150

Berge

Miltach

Lebenswert & idyllisch

Die Gemeinde Miltach mit den umliegenden Orten Altrandsberg, Oberndorf, Eismannsberg und Heitzelsberg liegt im Naturpark „Oberer Bayerischer Wald“ im südöstlichsten Bereich des Regierungsbezirks Oberpfalz, an der Nordgrenze des Bayerischen Waldes und gehört politisch zum Landkreis Cham.

Im Süden grenzt die Gemeinde direkt an Landkreise Regen und Straubing-Bogen, die bereits zum Regierungsbezirk Niederbayern gehören.

Erst im Zuge der Landkreisgebietsreform zum 01.01.1972 wurde die Gemeinde vom ehemaligen Landkreis Kötzting im Regierungsbezirk Niederbayern in den Landkreis Cham und damit zur Oberpfalz umgegliedert.

Der Ort (ein Kleinzentrum in der Region 11 Regensburg) ist auf Grund seiner verkehrsgünstigen, zentralen Lage an der B 85, genau mittig zwischen den Städten Cham, Bad Kötzting und Viechtach, leicht zu erreichen.

Der frühere Miltacher Bahnhof war ein Bahnknotenpunkt im Eisenbahnverkehr in Richtung Cham, Viechtach und nach Straubing. Heute ist das Bahnhofsgebäude aufwändig renoviert und zu einem Bahnhofscafe mit echten Speisewagen umgebaut. Von Miltach aus besteht eine gute Bahnanbindung nach Lam und Cham mit Anschluß an das überörtliche Bahnverbindungsnetz. Die Bahnstrecken in Richtung Viechtach und Straubing sind stillgelegt und wurden zu gut befahrbaren Radwegen umfunktioniert, die Ausflüge in alle Richtungen ermöglichen.

Die waldreiche hügelige Gegend bietet interessante Wanderrouten und liegt nicht weit entfernt vom Skigebiet des Großen Arbers. Ortsbildprägend für das Erscheinungsbild der Gemeinde sind die beiden Fließgewässer, der Regen und der Perlbach, die in Miltach zusammenfließen. Die nächstliegende größere Stadt ist die Regierungshauptstadt Regensburg südwestlich der Gemeinde (ca. 80 km).

Tourist-Info Miltach
Kötztinger Str. 3
93468 Miltach

Tel. +49 9944 / 3415 - 15
Fax. +49 9944 / 3415 - 22
[email protected]
www.miltach.de

Öffnungszeiten Tourist-Info Miltach:
Mo – Fr: 7.30 – 12.00 Uhr