SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9482 9403 - 71 oder -72

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=vorderer-bayerischer-wald&q=hashlink%3A%28p_957%29&offset=0&limit=50&template=ET2014A.json

Nepal-Himalaya-Park

Beschreibung

Als eines der schönsten und aufwendigsten Bauwerke zierte der Nepal-Himalaya-Pavillon die EXPO 2000,

... bevor er in Wiesent wiederaufgebaut wurde.

Eine buddhistische Stupa und ein hinduistischer Tempel verschmelzen je zur Hälfte zu einem neuen Ganzen und symbolisieren das friedliche Zusammenleben der Religionen.
Mit der Herstellung des Pavillons waren 800 Handwerkerfamilien beschäftigt; 450 t nepalesisches Hartholz wurden verarbeitet. Unzählige Schnitzereien und Symbole zeigen Szenen aus der buddhistischen und hinduistischen Lehre und Mythologie.
Eine besondere Attraktion der Anlage ist der äußerst artenreiche, fünf Hektar große Park in einem ehemaligen Steinbruch mit seinen über 6.000 verschiedenen Stauden und Gehölzen. In der größten Himalaya-Pflanzensammlung in Kontinentaleuropa kann man über 1000 Sorten aus dem Sino-Himalaya bewundern. 2012 wurde der Chinagarten neu angelegt.
Der Pavillon dient heute als eine internationale Begegnungsstätte und Zentrum der Völkerverständigung.

Farbenprächtige Rhododendrenblüte im Nepal-Himalaya-Park

Rhododendren sind beliebte Pflanzen in den heimischen Gärten. Bereits im Frühjahr bestechen sie durch ihre reichhaltige Blüte und Farbenreichtum. Die Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse ist eine vergleichsweise große Gattung mit einer Vielzahl von Sortengruppen. Die höchste Artenvielfalt findet sich im Himalaya im nepalesischen Raum, dort nehmen sie flächendeckend viele Gebiete in Beschlag und geben einen malerischen Blick auf die Bergwelt. „Nicht nur im Himalaya blühen gerade die Rhododendron, auch bei uns im Nepal-Himalaya-Park in Wiesent blühen 221 verschiedene Sorten“, meint Parkinitiator Heribert Wirth, der alle Gartenfreunde zu einem Besuch einlädt. Wer sich für Rhododendren interessiert sollte die kommenden Wochen nutzen, um sich Inspirationen zu holen und die Blütezeit der Pflanzen zu genießen. Ebenso zeigen die Frühjahrsblüher ihre gesamte Schönheit und harmonieren mit dem Pavillon, den Brückenobjekten, dem Chinator, dem neuen Koreator und dem bhutanischen Tempel. Der Park hat jeweils sonntags von 13 bis 18 Uhr, geöffnet, sowie montags, jeden ersten Samstag im Montag (alle Samstage im August) und feiertags von 13 bis 17 Uhr. Führungen sind auf Anfrage möglich, Infos unter www.nepal-himalaya-pavillon.de

Tipp
Von Wiesent aus erreichen Sie den Tempel nach einer Wanderung von knapp 2 km. Der Besuch des Nepal-Himalaya-Pavillons lässt sich wunderbar mit einer Rundwanderung von insgesamt rund 4,8 km verbinden.

Auskunft / Öffnungszeiten
Tel.: 09482/959686
E-Mail: [email protected]
Internet: www.nepal-himalaya-pavillon.de

Anfahrt: über Autobahn A3, Ausfahrt Wörth - Wiesent, der Beschilderung nach Norden folgen.

Preisinformationen

Einmaliger Eintritt
€ 10,00 Erwachsene und Jugendliche
€ 2,00 Kinder ab 6 Jahre und Jugendliche bis 16 Jahre

Saisondauerkarten
€ 40,00 pro Saison Erwachsene und Jugendliche
€ 10,00 pro Saison Kinder ab 6 Jahre und Jugendliche bis 16 Jahre

Saisondauerkarten gelten an allen Öffnungstagen eines Kalenderjahres. Sie bestellen sie vorab bei uns, Bearbeitungszeit ca. 1 Woche. Dazu benötigen wir von Ihnen ein Passfoto, Vor- und Nachnamen und Adresse per mail [email protected] oder Post oder Sie geben Ihre Unterlagen an der Kasse ab. Die fertige Saisondauerkarte können Sie dann bei Ihrem nächsten Besuch an der Kasse abholen.

Es gibt keine Gruppenpreise oder Ermäßigungen.

Auf dem Hauptparkplatz direkt am Tempel haben wir Parkplatzeinweiser für 2,00 € Parkgebühr pro Parkplatz, die Waldparkplätze sind weiterhin kostenfrei.

weitere Informationen

Führungen:
Während der Öffnungszeiten, nach vorheriger Vereinbarung.
Bitte buchen Sie Ihren Wunschtermin rechtzeitig!

Allgemeine Führung durch den Park zum Pavillon (ohne Chinagarten)

€ 45,00 für Führung mit bis zu 25 Personen. Für jede weitere Person € 2,00.
(Zusätzlich zum Eintrittspreis!)
Max. 30 Teilnehmer/Gruppe. Bei größeren Gruppen bitte entsprechend mehr Führungen buchen.
Der Betrag wird direkt von der Führerin kassiert.

Garten-Führung legt den Schwerpunkt auf die Pflanzenwelt des Parks

€ 45,00 für Führung mit bis zu 25 Personen.
(Zusätzlich zum Eintrittspreis!)
Max. 25 Teilnehmer/Gruppe. Bei größeren Gruppen bitte entsprechend mehr Führungen buchen.
Der Betrag wird direkt vom Führer kassiert.

Führungen dauern ca. 50 Minuten.

Anfragen für Führungen per:
EMail: [email protected]
Telefon: 01522-9206135


Hunde dürfen nicht mitgenommen werden.


Tipp
Von Wiesent aus erreichen Sie den Tempel nach einer Wanderung von knapp 2 km. Der Besuch des Nepal-Himalaya-Pavillons lässt sich also wunderbar mit einer Rundwanderung von insgesamt rund 4,8 km verbinden.


Alle Angaben sind ohne Gewähr!
Bitte Informieren Sie sich ggfls. über die Öffnungszeiten, Preise etc. direkt bei der Einrichtung oder zuständigen Gemeinde.

Öffnungszeiten

Bitte auf der Website aktuelle Öffnungszeiten ersehen.

Im Jahr 2022:
Start: Ostersonntag, 17. April;
der letzte Öffnungstag ist am Sonntag, 9. Oktober 2022.

Unsere Öffnungstage sind jeden Samstag, Sonntag, Montag und an den Feiertagen (Bitte beachten am Samstag, 16. Juli, ist geschlossen!)
Geöffnet ist jeweils von 13 bis 18 Uhr.


Für Schulklassen und Gruppen während der Saison gesonderte Öffnungszeiten auf Anfrage.

Besonders geeignet

für Gruppen
für Schulklassen
Senioren geeignet
Berge

Karte

Berge

Bildergalerie

Kontakt - Ansprechpartner

Kontaktdaten
Martiniplatte
93109 Wiesent
+49 9482 / 959686
www.nepal-himalaya-pavillon.de/
[email protected]

Ansprechpartner



+49 9482 /959686

Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können sie hier eine Löschung beantragen