SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9462 9422-20

Berge

Gemeinde Wiesenfelden

Wiesenfelden liegt auf einer Hochebene des Vorderen Bayerischen Waldes, 650 m ü. M. Dass hier der Begriff Natururlaub geprägt wurde, hat seine Gründe. Die Landschaft, bestimmt von ausgedehnten Wäldern, vielen Weihern und Wiesen- und Weidenflächen, ist in ganz besonderer Weise in einem natürlichen Zustand erhalten. Unsere Landwirte haben sich entschlossen, auf Gentechnik zu verzichten. Deshalb gehört auch die Gemeinde Wiesenfelden zu den Gentechnikfreien Anbauregionen.

Den Urlaubsgast erwarten hier keine aufgebauschte, touristische Infrastruktur, sondern Naturnähe, sehr viel Stille - und wenn er will - auch das Dabeisein im ganz normalen Alltags- und Festtagsleben der Einheimischen. Nicht zu vergessen ist die frische und sauerstoffreiche Mittelgebirgsluft, die das Gefühl von unbeschwertem Atmen neu definiert. Es gibt viele Sehenwürdigkeiten wie das Schloss Wiesenfelden mit seinem Umweltzentrum sowie vielen weiteren Naturerlebnissen. Der Ortsteil Heilbrunn ist als Marienwallfahrtsort mit Gnadenkapelle und Heilbrunnen weitum bekannt.

In Wiesenfelden erwarten Sie 150 Kilometer markierte Wanderwege. Auch der Premiumsweg "Goldsteig" führt auf etwa 18 km durch die Gemeinde. Ebenso der Pilgerweg "Jakobsweg", der Fernwanderweg E 8 und der Kötztinger Weg. Alle werden vom Bayer. Waldverein, Sektion Wiesenfelden bestens unterhalten.

Seit einigen Jahren bereichert das Angebot noch der faszinierende Naturbeobachtungssteg über den Beckenweiher mitten im Dorf. Aufgrund dieser naturnahen Angebote ist es nicht verwunderlich, dass sich Wiesenfelden als "Naturerholungsort" bezeichnet. Die Gemeinde Wiesenfelden lädt hier ein zu einem erholsamen Spaziergang auf dem 2,3 km langen, kinderwagen- und rollstuhlgeigneten Wanderweg rund um den Beckenweiher. Der Rundweg ist barrierefrei und nach den speziellen Bedürfnissen geh- und sehbinderter sowie blinder Besucher konzipiert und angelegt.

Die Angler kommen am ca. 12 ha großen Neuweiher mit seinen natürlichen Ufergestaden voll auf die Kosten. Ruhige, schattige Plätzchen für den Angler stehen zur Verfügung. Der Fischbesatz wird regelmäßig erneuert. Infos zu den Angelkarten vom Umweltzentrum Wiesenfelden, Tel. 09966/1270. Verkaufsstellen: Metzgerei Heindl, Wiesenfelden und Johann Baumgartner, Heilbrunn.

Beim Neuweiher, ca. 500 m nördlich von Wiesenfelden gelegen, ist auch ein Naturfreibad angelegt worden mit Kies- bzw. Sandstrand, einer Holz-Badeinsel, großer Liegewiese mit Grillmöglichkeit, Kiosk mit DU und WC. Ein großer Parkplatz runden das Angebot ab.

 

Kontakt

Silvia Käufl 
Schulstraße 3 
94344 Wiesenfelden

 +49 9966 / 940016

 http://www.wiesenfelden.de

 [email protected]