SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9482 9403 - 71 oder -72

Berge

Geführte Wanderungen

Sie lassen sich lieber durch die einzigartige Landschaft führen? Und lernen dabei die Vielfältigkeit der Kulturlandschaft kennen?

Kein Problem. Es finden regelmäßige geführte Wanderungen im Vorderen Bayerischen Wald statt. Finden sie die Termine unten stehend oder laden Sie hierzu die beiden Flyer herunter:

Wanderprogramm der Gemeinden Falkenstein, Michelsneukirchen und Rettenbach

 

Kennen Sie schon das Vorwaldwiesenprogramm?

Die Regensburger Vorwaldwiesen, eine der ursprünglichsten Gegenden des Landkreises, sind ein wahres Naturerlebnis. Diese zu erhalten und zu unterstützen, dem hat sich der landschaftspflegeverband Regenburg gewidmet.: Inmitten der großen Waldflächen gelegen, gibt es eine Vielzahl von Quellen und Bächen mit glasklarem Wasser, wildromantischen Wiesentälern und urtümlichen Steingestalten. Eine reiche Kulturlandschaft haben die Landwirte über die Jahrhunderte durch die traditionelle Landbewirtschaftung geschaffen und erhalten. Die Bauern mussten sich immer den natürlichen Gegebenheiten anpassen, lange strenge Winter, steinige Böden und steile Hänge - nie konnte man hier intensiv wirtschaften. Dafür aber hat sich ein Reichtum an Tieren und Pflanzen entwickelt, der seines gleichen sucht: Orchideen und Schmetterlinge der Roten Liste sind hier noch keine Seltenheit. Lebensräume für Menschen und Tiere zu erhalten und gestalten ist eines der Ziele. Landwirte pflegen Wiesen, pflanzen Obstbäume oder schneiden Bachtäler frei. Gemeinschaftliches Engagement für eine Landschaft, die für Einheimische und Besucher
ebenso attraktiv ist wie für seltene Schmetterlinge und Pflanzen. Mit kundigen Führern gibt es eine Menge zu entdecken auf den Regensburger Vorwaldwiesen.
Mehr dazu unter Naturerlebnisse 2021 - Regensburer Vorwaldwiesen - Eine Initiative des LPV Regensburg, e.V.

Durch und rund um den Vorderen Bayerischen Wald

Temine 2021

Denken Sie bei allen Wanderungen bitte an festes Schuhwerk, witterungsbedingte Kleidung und ausreichend Getränke! Die Teilnehmerzahl pro Wanderung/Radtour ist auf 15 Teilnehmer beschränkt.

Nur mit Anmeldung! Wer nicht angemeldet ist, kann leider nicht teilnehmen!

Anmeldung im Tourismusbüro Falkenstein unter Tel.: 09462/9422-20 bzw. direkt bei den Wanderführern, wenn angegeben!
Änderungen des Programms vorbehalten!

JUNI 2021

Dörflingrunde bei Michelsneukirchen

am Dienstag, 8. Juni 2021, 9.00 Uhr, mit Wanderführer Richard Urban

Von der Querkirche geht es über Hagenschwand, Guthof, Premsthal, Dörfling (hier findet eine Kirchenführung statt),
Amselkirche und Tauschendorf zurück nach St. Quirin.

Treffpunkt:  Parkplatz St. Quirin
Dauer: ca. 3 Stunden reine Gehzeit, Länge: ca. 10 km
weitere Infos: mit Rucksackverpflegung!

Kulturhistorische Wanderung um Süßenbach

am Dienstag, 8. Juni, 14.00 Uhr, mit Naturpark Ranger Franz Seilbeck

Kurz nach Süßenbach erreichen wir nach dem ersten Aufstieg bald die Kapelle Heiligbründl. Weiter geht’s durch abwechslungsreiche Landschaft zum Wasserstein. Danach steigen wir ab ins Otterbachtal und kehren nach einem kurzen Aufstieg zur Burgruine Siegenstein zurück nach Süßenbach.

Treffpunkt: Dorfbrunnen bei der Kirche in Süssenbach;
Dauer: Gehzeitca. 4 Stunden
Anmeldung: Anmeldung bis spätestens Montag, 7. Juni, 16 Uhr bei Seilbeck Franz unter: 09971/78-647 oder 0170/9353747 tagsüber;
weitere Infos: Trittsicherheit unbedingt erforderlich! Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk unbedingt erforderlich, kostenfrei!

Durchs Paradies nach Rettenbach

am Mittwoch, 9. Juni, 8.30 Uhr, mit Wanderführer Lothar Fuchs

Von Wörth a. d. Donau führt die Wanderung über Bierschneidermühle in Richtung Hohenstein nach Rettenbach. Einkehr im Rettenbacher Hof.

Treffpunkt: Parkplatz Kirche Rettenbach, Fahrgemeinschaften nach Wörth
Dauer:   reine Gehzeit: ca. 3 Std, Länge: 13 km,

Bayerisch Kanada – "Fluss"-Wanderung im schönen Regental

am Donnerstag, 17. Juni, 8.00 Uhr, zur Schnitzmühle mit Wanderführer Heinz Weigert

Die Wanderung führt durch eine der schönsten Tal- und Hanglandschaften am Schwarzen Regen mit herrlichen Ausblicken zum wildromantischen Fluss und zur Burgruine Altnußberg mit ganzjährig geöffnetem Burgturm und einem weiten Rundblick. Am Bahnhaltepunkt Schnitzmühle besteht Einkehrmöglichkeit im Biergarten. Mit der Waldbahn geht es zum Ausgangspunkt zurück.

Treffpunkt: 8 Uhr Parkplatz hinter Rathaus Falkenstein
oder: 9.15 Uhr in Teisnach Parkplatz Ortsmitte ggü. Brauerei
Dauer: Tagestour - Länge: ca. 13 km, reine Gehzeit: ca. 4 Std

Zum Schwammerlstein bei Michelsneukirchen

am Dienstag, 22. Juni, 14.00 Uhr, mit Naturpark Ranger Franz Seilbeck

Entlang des Premsthalbachs Richtung Premsthal geht es in den Wald, in dem die Teilnehmer interessante Wollsackformationen entdecken werden.

Treffpunkt: Parkplatz Kirche Dörfling
Dauer: Länge: 4 km, reine Gehzeit: ca. 2 Std.
Anmeldung: Anmeldung bis 21.6., 16 Uhr bei Franz Seilbeck 09971/78647 o. 0170/9353747

Von Rettenbach über Langau zum Kastell Windsor

am Donnerstag, 24. Juni, 10.00 Uhr mit Wanderführerin mit Renate Dengler

Nach Langau - Eitenzell - Schmalzgrub - Aumbach und Einkehr beim Jagawirt. Zurück über Kastell Windsor.

Treffpunkt: Festplatz Stockbahn Rettenbach
Dauer: Länge: ca. 13 km, reine Gehzeit: ca. 4,5 Std.

Anleitung zum Rutengehen

am Sonntag, 27. Juni, 14.00 Uhr mit Wünschelrutengeher Alfons Iglhaut

"Sie wollten schon immer einmal eine Wünschelrute in den Händen halten und sich damit in Ihrem Garten oder Ihrem Haus auf die Suche nach Wasseradern, Gesteinsbrüchen und Erdverwerfungen machen, dann lassen Sie sich von mir
dazu anleiten."

Treffpunkt: Aumbach 107, 93191 Rettenbach
Dauer:  ca. 5 Std.
Anmeldung: unbedingt erforderlich unter 0177 / 32 88 213;
weitere Infos: begrenzte Teilnehmerzahl, gegen Unkostenbeitrag; Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen.

 

JULI 2021

 

Hölle „mal anders“

am Dienstag, 6. Juli, 9.00 Uhr mit Naturpark-Ranger Franz Seilbeck

Die Wanderung führt über Postfelden ins Naturschutzgebiet Hölle. Zurück geht es über den Taubenberg nach Rettenbach, dort besteht Einkehrmöglichkeit im Rettenbacher Hof.

Treffpunkt: Kriegerdenkmal bei Kirche Rettenbach;
Dauer: Länge 13 km, Gehzeit ca. 4 Std.;
Anmeldung: Anmeldung tagsüber bis spätestens Montag, 5. Juli, bei Seilbeck Franz unter: 09971/78-647 oder 0170/9353747;
weitere Infos:  Trittsicherheit unbedingt erforderlich; Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich, kostenfrei.

Zum Forellenhof mit Einkehr oder alternativ nach Heilsberg

am Dienstag, 6. Juli, 10.00 Uhr, mit Wanderführer Harry Grohmann

Über Schweinsberg geht es durch das Mühltaler Holz nach Völling zum Forellenhof Adlmühl, wo die beliebten geräuchterten Forellen zum Verzehr schon warten. Nach einer Führung durch den Forellenhof geht es zurück.

Sollte coronabedingt kein Forellenessen möglich sein, findet als Ersatz eine Wanderung von Frauenzell zur Burgruine Heilsberg statt. (mit Rucksackverpflegung!)

Treffpunkt: Parkplatz hinter Rathaus Falkenstein
Infos: Preis pro Forelle 6 €, zzgl. Getränke
Dauer: Länge: 11 km, reine Gehzeit: ca. 3,5 Std
Dauer Alternativtour:  Länge: 9 km, reine Gehzeit: ca. 3,5 Std.

Sagen, Mythen und Geschichten rund um die Burgruine Donaustauf

am Mittwoch, 14. Juli, 18.30 - ca. 20 Uhr, mit der zert. Kräuter- und Burgenführerin Ernestine Kastenmeier;

Lassen Sie sich auf einem Spaziergang durch die Burgruine Donaustauf in die Sagen- und Mythenwelt Donaustaufs
entführen.

Treffpunkt: Pavillon am Burgaufgang, Donaustauf, Burgstraße;
Anmeldung: Ernestine Kastenmeier, Kräuter- und Burgenführerin; Tel. 09403/954984, E-Mail: [email protected];
Kosten und weitere Infos: Erwachsene: 6,00 €; Kinder frei; Sonstiges: Für Kinder geeignet; festes Schuhwerk ist
ratsam;

Radtour nach Wörth ( - mit und ohne E-Bike!)

am Freitag, 16. Juli, 9.00 Uhr, mit Radwanderführer Lothar Fuchs

Entlang des Radweges R1: Rettenbach – Wiesent – Wörth a.D. – Aumbach – Rettenbach.
Einkehr am Ende der Tour beim „Alten Wirt“.

Treffpunkt: Parkplatz Kirche Rettenbach
Dauer: Länge: ca. 27 km, reine Fahrzeit: ca. 3 Std.
weitere Infos: EHelmpflicht! Funktionstüchtiges Fahrrad und Ersatzschlauch!

Wanderung zum Kohlmühler Wasserfall

am Dienstag, 27. Juli, 9.00 Uhr,

Von Michelsneukirchen wandern wir über die Hundshaut und Ponholz zum Kohlmühler Bach, dem wir vorbei an einer ehemaligen Mühle folgen bis wir vor dem Kohlmühler Wasserfall stehen, der bei sommerlichen Temperaturen zu einer willkommenen Erfrischung einlädt. Zurück geht es über Glöcklswies nach Michelsneukirchen.

Treffpunkt: Gemeindeparkplatz beim Rathaus Michelsneukirchen;
Anmeldung: Anmeldung bis spätestens Mo 26.7., 16Uhr bei Seilbeck Franz unter: 09971/78-647 oder 0170/9353747 tagsüber;
Dauer:  Gehzeit ca. 4 Std.,
Weitere Infos: Trittsicherheit erforderlich! Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.

Durchs Naturschutzgebiet "Hölle"

am Donnerstag, 29. Juli, 10.00 Uhr, mit Wanderführerin Renate Dengler

Von Rettenbach aus geht es über Taubenberg in das Naturschutzgebiet Hölle und wieder zurück nach Rettenbach.

Treffpunkt: Treffpunkt: Festplatz Stockbahn Rettenbach;
Dauer:  Länge ca. 10 km, reine Gehzeit ca. 3,5 Std.,
Weitere Infos: Trittsicherheit erforderlich! Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich.

Fahrradtour durch das schöne Otterbachtal

am Freitag, 30. Juli, 15.00 Uhr, mit Hartmut Schmid, Gebietsbetreuer
in Zusammenarbeit mit der Kreisgruppe des Bund Naturschutz.

Wir radeln durch das Otterbachtal aufwärts und beschäftigen uns mit den sommerlichen Wiesen, Pflanzen und Tieren am Wegesrand. Ziel sind die Naturschutzflächen des Bund Naturschutzes bei Forstmühle. Wenn möglich bei
der Heimfahrt mit Einkehr beim Koreawirt.

Treffpunkt: am Wanderparkplatz im Otterbachtal oberhalb von Unterlichtenwald;
Anmeldung/Infos: LPV Regensburg e.V., Tel. 0941/4009 456
Dauer:  je nach Witterung 2 -3 Std.
Weitere Infos: Kostenfrei, Geländegängiges Fahrrad (Waldwege!) erforderlich.

 

AUGUST 2021

 

Anleitung zum Rutengehen

am Sonntag, 1. August, 14.00 Uhr mit Wünschelrutengeher Alfons Iglhaut

"Sie wollten schon immer einmal eine Wünschelrute in den Händen halten und sich damit in Ihrem Garten oder Ihrem Haus auf die Suche nach Wasseradern, Gesteinsbrüchen und Erdverwerfungen machen, dann lassen Sie sich von mir
dazu anleiten."

Treffpunkt: Aumbach 107, 93191 Rettenbach
Dauer:  ca. 5 Std.
Anmeldung: unbedingt erforderlich unter 0177 / 32 88 213;
weitere Infos: begrenzte Teilnehmerzahl, gegen Unkostenbeitrag; Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Rundwanderung Hundshaut - Kohlmühlbach

am Dienstag, 3. August, 9.00 Uhr mit Wanderführer Richard Urban

Michelsneukirchen – Herrschaftsweg – Elend – Jammer – Noth – Mauth –
Ponholz – Kohlmühl – Griesmühl - Michelsneukirchen.

Treffpunkt: Parkplatz Rathaus Michelsneukirchen
Länge: ca. 8 km, davon ca. 4 km Teerstraße, reine Gehzeit: ca. 2,5 Std.

weitere Infos: mit Rucksackverpflegung!

Entlang am "Goaßnweg"

am Mittwoch, 4. August, 10.00 Uhr, mit Wanderführerin Edeltraud Bräu

Wanderweg 107 zum Skilift bis zum Gaisbach, am Gaisbach entlang zur Thannmühle,
weiter bis Aukenzell, über Eckerzell, zurück zum Weg 107 zum Skilift. Einkehr
am Ende der Wanderung.

Treffpunkt: Alter Viehmarkt (Maibaum)
Länge: 8,8 km, reine Gehzeit: 3 Std.

Rundwanderung Perlbachtal - Auholz

am Dienstag, 10. August, 9.00 Uhr mit Wanderführer Richard Urban

Regelsmais, Pohmannkapelle, Reichersdorf, Forstweiher, Auholz, Straßberg, Kleingeraszell,
Krottenthal, Lobmannswies, Regelsmais.

Treffpunkt: Parkplatz Regelsmais
Länge: ca. 9 km, reine Gehzeit: ca. 2,5 Std.

weitere Infos: mit Rucksackverpflegung!

Ferienwanderung mit Weizgeschichten

am Mittwoch, 18. August, 17.30 - ca. 20.00 Uhr mit der zert. Kräuter- und Burgenführerin Ernestine Kastenmeier;

Von Altenthann wandern wir über die sommerlichen Fluren nach Schönfeld zur Besichtigung der im 12. Jahrhundert erbauten geheimnisvollen St.-Ägidius-Kirche mit Geschichten über Irrlichter, Irrwege und andere unerklärliche Erscheinungen aus der Umgebung.

Treffpunkt: Parkplatz beim Heimatmuseum Altenthann, Vorwaldstraße 22, 93177 Altenthann;
Anmeldung: Ernestine Kastenmeier, Kräuter- und Burgenführerin; Tel. 09403/954984, E-Mail: [email protected];
Kosten und weitere Infos: Gebühr: Erwachsene: 7,00 €; Kinder frei; Sonstiges: Für Kinder geeignet; festes Schuhwerk ist ratsam.

Zur Heiligenkammer

am Donnerstag, 19. August, 14.00 Uhr mit Wanderführerin Edeltraud Adlhoch

Nach Breitenbach, Oberaign zum Ratschenweg, über den Mantelberg zur Heiligenkammer, zurück über Aipoln, Neuhofen nach Marienstein. Einkehr im Gasthaus Eder.

Treffpunkt: Marienstein
Dauer: Länge: ca. 7 km, reine Gehzeit: ca. 3 Std.

 

weitere Touren und Termine folgen...