SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9971 78-431

Berge

Neuigkeiten aus dem Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Der Steg im Arracher Moor ist wieder gefahrlos begehbar

Seit 2006 führt ein Bohlensteg durch das Arracher Moorgebiet. on deisem Steg aus kann man die Natur wunderbar beobachten. Der Steg wurde an einigen Stellen erneuert und ist wieder gefahrlos begehbar.

Ab Juli 2020 mit dem Bus zum Čerchov

Bald auch wieder von deutscher Seite aus möglich

Gute Nachrichten für die Čerchov-Freunde, insbesondere für den Personenkreis, der nicht mehr so gut zu Fuß ist und deshalb auf einen fahrbaren Untersatz angewiesen ist, um auf die höchste Erhebung des Böhmischen Waldes - den Čerchov - zu gelangen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat es erst danach ausgesehen, dass es in diesem Jahr wohl keinen Busverkehr von deutscher Seite aus zum Čerchov geben wird. Karel Sedlak, Geschäftsführer der Firma Arriva, die diese Fahrten ausführt teilte mit, dass ab dem 1. Juli auch die Linie 520 wieder über die gesamte Distanz über Furth im Wald und Waldmünchen bis 30. September vorraussichtlich im Einsatz sein wird. Nachdem der Bus nur an Samstagen und Sonntagen sowie an Feiertagen verkehrt, wird damit voraussichtlich am Samstag, den 4. Juli die erste Fahrt in diesem Jahr zum Čerchov von deutscher Seite aus anstehen. 

Kurze Zusammenfassung:

Ab 1. Juli werden an den Samstagen und Sonntagen sowie  sowie an den tschechischen Feiertagen, 6. Juli und 28. September wieder Fahrten von Furth im Wald und Waldmünchen aus auf den Čerchov angeboten. Die Abfahrt erfolgt am Bahnhof in Furth im Wald um 9.00 Uhr. Die Abfahrt vom Bahnhof Waldmünchen aus erfolgt um 11.14 Uhr mit Zusteigemöglichkeiten bei der TV-Halle (11.20 Uhr) und beim Gasthaus Hölzlwirt in Höll (11.22 Uhr). Die Rückfahrt aus Domazlice nach Furth im Wald nach dem Besuch am Čerchov erfolgt um 18.01 Uhr, die Rückfahrt nach Waldmünchen um 15.50 Uhr. 

Die noch weiteren geplanten Wander- und Kulturfahrten finden Sie im Veranstaltungskalender:

Wanderung am gläsernen Steig

Wanderung zum Pancir, Spicak und den Teufelsee

Wanderung beim Zwiesler Waldhaus

Museumstour mit dem "Alex" 

Kulturfahrt mit dem "Alex"

Mit dem "Alex" zum Bierfest nach Pilsen

Zum Weihnachtsmarkt nach Pilsen 

Quelle: Chamer Zeitung, 04.06.2020, Termine ÖPNV LRA Cham

Aktuelles von den Museen

Museen im Landkreis Cham öffnen schrittweise

Auf Grund der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 5. Mai 2020 dürfen Museen in Bayern ab 11. Mai unter Berücksichtigung spezieller Schutz- und Hygienekonzepte zur weiteren Eindämmung des Corona-Virus wieder für Besucherinnen und Besucher öffnen.

Die räumlichen und organisatorischen Gegebenheiten für den Ausstellungs- oder Museumsbetrieb sind in den regionalgeschichtlichen Museen und Sammlungen, Galerien und Orten der Kunst im Landkreis Cham sehr unterschiedlich. Jeder Träger einer Kultureinrichtung entscheidet deshalb derzeit ganz individuell für sein Haus, unter welchen Voraussetzungen und zu welchem Zeitpunkt der Museums- und Ausstellungsbetrieb wieder möglich sein wird. Der Gesundheitsschutz für Besucher*innen und Mitarbeiter*innen steht dabei an erster Stelle.

Über schrittweise Wiedereröffnungen von Museen und Ausstellungen wird aktuell auf der Internetseite des Landkreises Cham unter „Aktuelle Kulturnachrichten“ (https://www.landkreis-cham.de/kultur-museen/kulturnachrichten/) und in der Tagespresse informiert. So sind zum Beispiel schon Ausstellungen in Bad Kötzting, im Woferlhof Wettzell und in der Fronfeste Roding zu besichtigt, in Cham ist das Museum SPUR und die Städtische Galerie Cordonhaus geöffnet.

Am kommenden Sonntag, 17. Mai, wird der alljährliche Internationaler Museumstag begangen. Wegen der Corona-Pandemie findet er heuer in digitaler Form statt. Einige Museen im Landkreis Cham haben sich in diese Aktion eingeklinkt, siehe www.museumstag.de oder auch https://www.landkreis-cham.de/aktuelles-nachrichten/alle-meldungen/virtuell-in-den-museen-unterwegs/

12. Waldmünchner Radrundfahrt

Verschoben auf 4. Juli 2021

Am 5. Juli 2020 findet eigentlich die alljährliche Waldmünchner Radrundfahrt statt.  Veranstalter ist die Ski- und Radsportabteilung des TV Waldmünchens.  Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Rundfahrt auf 4. Juli 2021 verschoben.

Verschiedene Touren von A bis D können geradelt werden. Diese Touren unterscheiden sich nach Schwierigkeitsgrad (A, B, C) sowie auch in Mountianbike-Touren (E und F) und sogar eine Familien Tour (D) kann gewählt werden.

Auch Sonderpreise für die Teilnhemerstärksten Vereine gibt es: 1. Preis ein Spanferkel, 2. Preis 30 Liter Bier und der 3. Preis 20 Liter Bier.

Start und Ziel sind der Waldmünchner Marktplatz. der Zielschluss ist 17.00 Uhr. Die Startgebühren sind pro Tour unterschiedlich, wer sich bis 14.06.2020 anmeldet, zahlt einen vergünstigten Preis.

Bei Interesse erhalten Sie weitere Auskünfte von Franz Kistler, Tel. 09972 / 8972, Johann Bierl, Tel. 09972 / 4125 oder [email protected]

Infos unter www.TV-waldmuenchen.de, www.waldnmuenchner-urlaubsland.de 

null

Trailrunningcamp im Lamer Winkel

von 4. - 6. Sept. 2020

 

Veranstalter:  null

Level: Einsteiger / Fortgeschrittene (10 km unter 65 min solltest Du laufen können)

1. Tag: Anreise / Lauf 1
2. Tag: Lauf 2
3. Tag: Lauf 3 / Abreise

Preis: € 329,- / Verpflegung inklusive: Halbpension PLUS  
Gruppengröße: ca. 5 - 10 pro Guide

Guides: Christian Mayer / Thorsten Greiner/ Maria Koller (Änderungen vorbehalten)

Lauf 1: ca. 8 km • 550 Hm
Lauf 2: ca. 21 km • 1300 Hm
Lauf 3: ca. 12 km • 1300 Hm

Distanz kumuliert: ca. 41 km
Höhenmeter Anstieg: ca. 3150 Hm

Für ALLE die noch weitere km sammeln wollen, wird es am 2 Lauftag die Möglichkeit geben.

Detaillierte Infos zum Trailcamp findest Du hier als Download

Hier gehts zur Anmeldung!

17. Birdrace

Bericht vom Rötelseeweiher

Am 2. Mai 2020 fand der bundesweite Birdrace, bereits schon der Siebzehnte, des DDA statt. Zwar aufgrund der aktuellen Situation etwas anders aber mit den nötigen Sicherheitsmaßnahmen war es dennoch möglich.

Beim "Birdrace" geht es darum, an einem Ort innerhalb von 24 Stunden so viele Vögel wie möglich durch sehen oder hören zu bestimmen. Unsere Gebietsbetreuerin Anette Lafaire war mit vor Ort beim Naturschutzgebiet Rötelseeweiher. Begleitet wurde diese spannende Aktion von einem Kamerateam des Bayerischen Rundfunks. Insgesamt konnten 77 Arten dort gezählt werden.

Absage Veranstaltungen Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Führungen und Veranstaltungen

Veranstaltungen Naturpark Oberer Bayerischer Wald 2020

Aufgrund der derzeitigen Beschränkungen werden alle Führungen und Veranstaltungen des Naturpark Oberer Bayerischer Wald bis Ende Mai abgesagt. Das betrifft auch die verschiedenen Gemeinschaftsveranstaltungen mit der evangelischen Kirche, BN Kreisgruppe Cham und dem Kanuclub „Graf Luckner“. Trotzdem sind Ranger/innen und Gebietsbetreuerin in ihren Gebieten unterwegs und sehen nach dem Rechten. Begegnen uns dabei Wanderer stehen wir jederzeit bereit für Fragen und Informationen zu unseren Gebieten.

Nutzen sie einfach die Wanderwege und genießen Sie die schöne Natur rund herum. Wenn Sie am kleinen Arbersee wandern können Sie sich am Seehäusl einen Flyer über das Naturschutzgebiet aus dem Verteiler nehmen, das ersetzt zwar keine Führung, aber Sie erfahren trotzdem Wissenswertes über dieses schöne Gebiet.

Wir hoffen das wir sie dann im Juni wieder auf Führungen und Exkursionen treffen werden. Bis dahin, bleiben Sie gesund.