SERVICE-TELEFON: +49 (0) 9971 78-431

Berge

Abschalten und entspannen

Natur in Ufernähe

Genauso wie der Wald hat auch das Wasser eine ganz besondere, beruhigende Wirkung auf uns Menschen. Vor allem die oft unberührte Natur in Ufernähe hilft uns, die Hektik und Sorgen des Alltags zu vergessen. Tauchen Sie ein in idyllische Wasserlandschaften und lassen Sie sich von der Flora und Fauna rund ums Ufer einfangen.

 

Kleiner Arbersee

Geologisch und botanisch einmalig

Der in der letzten Eiszeit entstandene kleine Arbersee, wurde Ende des 18 Jahrhunderts zu Holztriftzwecken aufgestaut. Dadurch lösten sich vom Seeboden die Moordecken ab und die drei schwimmenden Inseln entstanden - eine geologische Besonderheit. Botaniker finden auf den Moordecken der Inseln viele Kostbarkeiten.

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&facets=true&q=hashlink%3A%28p_31949%29&offset=0&limit=15&template=ET2014A.json

Kleiner Arbersee

Zum „Kleinen Arbersee” gelangt man zu Fuß vom Parkplatz Reißbrücke aus oder von der Mooshütte.
Die „Kleine Arberseebahn” befährt in den Sommermonaten die Strecke zwischen Lohberghütte und Kleiner…

Rötelseeweiher

Naturschutzgebiet Regentalaue

Das Regental zwischen Cham und Pösing gehört zu den wichtigsten und artenreichsten Rückzuggebieten für seltene und gefährdete Tiere und Pflanzen. Besonders herausragend ist die spektakuläre Vogelwelt. Erkunden Sie das Naturschutzgebiet mit unseren NaturparkrangerInnen und entdecken Sie dabei Naturperlen im Regental, beobachten und hören Sie die Vogelwelt oder lassen Sie sich die Besonderheiten der Regentalaue bei einer geführten Radeltour mit einer Rangerin erklären.
Ganz neu ab Juli 2020 können sich Naturinteresssierte zudem auf dem neuen Lehrpfad in der Regentalaue mit Audio-Guides und Infotafeln über die Pflanzen- und Tierwelt informieren.

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&facets=true&q=hashlink%3A%28p_28462%29&offset=0&limit=15&template=ET2014A.json

Rötelseeweiher, Naturschutzgebiet

1989 wurde das gesamte Gebiet in der Förderprogramm des Bundes zur "Errichtung und Sicherung schutzwürdiger Teile von Natur und Landschaft mit gesamtsaatlich repräsentativer Bedeutung" aufgenommen.…

Drachensee - Silbersee - Perlsee

Faszinierend - inspirierend - lehrreich

Rund um die drei Seen Drachensee, Silbersee und Perlsee verlaufen verschieden lange Wander- und Spazierwege. Vogelbeobachtungsstationen, Aussichtstürme und Infotafeln zur Geschichte der Seen und zur Tier- und Pflanzenwelt säumen den Weg. So kommen Erholungssuchende und Naturentdecker gleichermaßen auf ihre Kosten.

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&facets=true&q=hashlink%3A%28p_100003442+OR+p_18992+OR+p_2699%29&offset=0&limit=15&template=ET2014A.json
Drachensee bei Furth im Wald

Rund um den 175 Hektar großen Stauseebereich des Flusses Chamb in Furth im Wald kommen…

Silbersee bei Treffelstein

2009 ganz neu wurde ein herrlicher Rundwanderweg um den Silbersee angelegt. Mit dem Grundgedanken…

Erlebnisraum Perlsee

Der Perlsee - idyllische Oase der Natur, ein vom Menschen künstlich angelegter Stausee am Oberlauf…

Eixendorfer Stausee

Erholungsparadies am Fluss Schwarzach

Segeln - Surfen - Sonnenenbaden und vor allem die herrliche Natur genießen. All das ist am Eixendorfer Stausee möglich. 1975 wurde hier der Fluss Schwarzach erstmals angestaut und damit ein Hochwasserrückhaltebecken geflutet. Ganze Dörfer mussten dabei geräumt und ausgelagert werden. U. a. auch Eixendorf, von dem der See seinen Namen erhielt.

Entstanden ist ein wahres Freizeitparadies für Segler, Surfer und Stand Up Paddler (SUP), aber auch unter Anglern ist der See zum Geheimtipp geworden.

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&facets=true&q=hashlink%3A%28p_18990%29&offset=0&limit=15&template=ET2014A.json

Eixendorfer Stausee

Für die Freunde des Wassersports und für Sonnenanbeter bietet der Stausee gleichermaßen ungeahnte Möglichkeiten. Auch unter den Anglern ist der See wegen seines hervorragenden Fischbestandes zu einem…

Blaibacher See

Energielieferant, nicht nur für das Wasserkraftwerk

In nahezu unberührter Natur bietet der Blaibacher See Erholung für jeden Geschmack. Ob Wanderer, Angler, Badegast, Rad- oder Bootsfahrer, hier kann jeder auf seine Weise die Akkus wieder aufladen.

1964 wurde der Schwarze Regen angestaut und das Kraftwerk Pullinggebaut. So entstand der Blaibacher See - ein wahres Kleinod der Natur zwischen Bad Kötzting und Blaibach. 

http://meta.et4.de/rest.ashx/search/?experience=landkreis-cham&facets=true&q=hashlink%3A%28p_2003%29&offset=0&limit=15&template=ET2014A.json

Blaibacher See

Im Gemeindebereich Blaibach vereinigen sich der Schwarze und der Weiße Regen. Vom Zusammenfluss der beiden Flüsse bis zur Mündung in die Donau bei Regensburg heißt der Fluss Regen.

Im Jahre 1964…